Vita

Anne Klare, aus Weilburg an der Lahn stammend, studierte zunächst Flöte an der Musikhochschule Köln. Dort begegneten ihr zwei Lehrer, die ihren Weg entscheidend prägten.

Bei Prof. Renate Peter kam sie zum ersten Mal mit Atem-, Stimm- und Körperarbeit in Kontakt. Bei Prof. Jakob Jenisch studierte sie Schauspiel und Sprecherziehung. Seither beschäftigt sich Anne Klare interdisziplinär mit den Zusammenhängen zwischen Atem, Stimme und Körper.

Während ihrer Tätigkeit als freie Mitarbeiterin beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) entdeckte sie ihre Liebe zum Gesang. Sie erhielt ein Stipendium vom Evangelischen Studienwerk Villigst e.V., studierte klassischen Gesang und legte 2001 an der Hochschule der Künste Arnheim das Examen als Dipl.-Gesangspädagogin ab. Es folgte ein Stipendium vom Land NRW.

Anneklare PortraitMeisterkurse führten Anne Klare zu Gesangspädagogen wie Margreet Honig (Amsterdam), Prof. Klesie Kelly (Köln), Tamia Favre (Paris), Elena Vink (Arnheim) und Margareth Beunders (Enschede). Seit einigen Jahren wird sie von Prof. Annette Koch (Münster) gecoacht.
Anne Klare ist Interpretin für Lied, Chanson, zeitgenössische Musik und Oratorium. Sie konzertierte im In- und Ausland und war bei vielen Radiosendern zu Gast.

Von 2002 bis 2014 war Anne Klare Schülerin der in Düsseldorf lebenden Atempädagogin Petra Bodnik. Petra Bodnik war eine der ersten Mitarbeiterinnen des Ilse-Middendorf Institutes Berlin und hat sich auf Atem-, Stimm- und Bewegungsarbeit mit Sängern spezialisiert. Kernstück bei dieser Arbeit ist der "Der erfahrbare Atem".
Darüber hinaus nahm Anne Klare 21 Jahre an Kursen in Struktureller Bewegungsarbeit, Qi Gong und T'ai chi bei Birgit Böhmer (Münster) teil.

2010 - 2012 folgte eine Zusatzqualifikation als ‚Natural voice teacher‘ bei Renate Schulze-Schindler in Berlin. Hier lernte sie die Prinzipien der Bipolaren Atemarbeit und deren Wirkung auf Sänger und Instrumentalisten kennen.

Seit 2015 gibt sie deutschlandweit Seminare in Atemarbeit für Sänger und Instrumentalisten sowie auch Meisterkurse für Atemarbeit bei ArtEZ, Hochschule der Künste, Arnheim, Enschede und Zwolle (NL). Sie war 2015 zu Gast beim Bundeskongress des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) in Münster und 2018 beim Niederländischen Verband der Gesangspädagogen (NVZ) in Utrecht, um über das Thema 'Bipolare Atemarbeit - Mehr Leichtigkeit beim Singen und Musizieren' zu referieren und Workshops zu geben.

2016 gründete Anne Klare in Münster das 'Institut für Atem, Stimme und Gesang'. In den neuen Räumen finden Fortbildungen, Seminare und Workshops auch mit Gastdozenten und ein reger Austausch zum Thema statt.

Zu Anne Klares Schülern zählen Amateure wie auch Profis aus unterschiedlichsten beruflichen Kontexten. Ihre Gesangsschüler gewannen mehrere erste Preise bei dem Musikwettbewerb "Jugend musiziert" bis hin zur Bundesebene.

Ebenso gründete sie im Jahr 2016 das Trio “Des Müllers Lust“ (www.desmuellerslust.com) mit dem Saxophonisten Wolfgang Bleibel und dem Pianisten Burkhard Jasper. Die drei Musiker betreiben in ihren Konzerten „Liedwanderungen“ durch Jazzsongs, Chansons und klassische Lieder.

 

Niederlande Logo

Aanvankelijk studeerde Anne Klare blokfluit, later spraak- en toneelles aan het Conservatorium van Keulen. Tijdens haar werkzaamheden als freelance medewerkser bij de Westduitse Omroep (WDR) ontdekte zij haar liefde voor het zingen. Ze legde onder begeleiding van de zangeres en zanglerares Elena Vink in 2001 aan de Kunsthogeschool Arnhem haar examen als professioneel zanglerares af. Als zangeres richt Anne Klare zich op het klassieke lied, chanson, hedendaagse muziek en oratorium. Ze was bij vele radiouitzendingen te horen.

Van 2002 tot 2014 volgde zij cursussen bij de ademlerares Petra Bodnik (Düsseldorf, medewerkster van het Ilse Middendorf-Instituut), die zich had gespecialiseerd op het gebied van het adem-, stem- en bewegingswerk met zangers.

Sinds 2016 geeft Anne Klare les aan haar onlangs door haarzelf opgerichte 'Institut für Atem, Stimme und Gesang' in Münster. Tot haar leerlingen horen amateurs en beroepspersonen uit de meest uiteenlopende beroepen. Haar zangleerlingen wonnen in verschillende kategorien een eerste prijs bij de muziekwedstrijd "Jugend musiziert" tot op landelijk niveau.

Sinds 2015 geeft ze in heel Duitsland cursussen in „Atemarbeit für Sänger, Sprecher und Instrumentalisten“. Bij ArtEZ (Kunsthogeschool, Arnhem, Enschede en Zwolle/NL) trad ze twee keer als gastdocente voor "Masterclasses in ademwerk" op.

 

Referenzen

"Durch intensive Arbeit an meinen Atemabläufen habe ich für mich einen ganz neuen Weg zu meiner Stimme entdeckt. Sie ist voller, resonanter und auch wohlklingender, wie mir viele Auftraggeber bestätigen. Ich kann viel müheloser lang sprechen und bin flexibler im Ausdruck geworden."

Sarah Christine Giese, Sprecherin bei ARD, ZDF und WDR, Dozentin der Wilhelmsuniversität, Münster

 

"Im Unterrichten ist sie äußerst engagiert, betreut ihr Schüler intensiv und hat daher viele Wettbewerbserfolge zu verzeichnen. Viele Jahre der Atemarbeit erlauben Anne Klare einen tiefen Einblick in physiologische und psychologische Vorgänge im Menschen. Ihr Ziel ist es im Unterricht immer den ganzen Menschen zu erfassen und so bringt sie Atem, Körper, Stimme und Wesen des Sängers zu einer Einheit zusammen. In ihrer Arbeit strahlt sie positive Kraft und Herzenswärme aus."

Prof. Annette Koch, Gesangspädagogin, Musikhochschule Münster

 

"Neben ihrem großen Wissen als Atempädagogin hat Anne Klare den Vorzug, selbst Sängerin zu sein. Deshalb versteht sie unmittelbar, worauf die Probleme des Sängers beruhen. Ihre Arbeitsweise ist äußerst integer. Sie öffnet sich vollständig für die Person, mit der sie im Augenblick arbeitet. Sie findet zu jedem Schüler Zugang sowie einen Ansatz, der ihm weiterhilft. Ihre Persönlichkeit vermittelt großes Vertrauen. Dadurch erreicht sie viel in kurzer Zeit. Es fällt leicht, sich ihren Hilfestellungen und Anweisungen anzuvertrauen. Ich habe in meiner langjährigen Erfahrung als Gesangsdozentin schon viele Meisterkurse miterlebt, aber selten einen so effektiven wie den von Anne Klare. Auch die Studenten waren sehr glücklich über die Zusammenarbeit, von der sie nachhaltig profitieren. Ich habe viel von Anne Klare gelernt und ich beabsichtige, die Zusammenarbeit fortzuführen und sie wiederholt an die Hochschule der Künste einzuladen."

Elena Vink, Dozentin Klassischer Gesang, ArtEZ -Hochschule der Künste, Arnheim und Zwolle (NL)

 

"Anne Klare hat die Fähigkeit, Menschen genau beobachten zu können und ihnen ungehinderte Aufmerksamkeit schenken zu können, wobei sie sich gesehen und wertgeschätzt fühlen. Sie schafft es, auch in einer Gruppe sehr individuell auf die Teilnehmer und deren spezifischen Bedürfnisse einzugehen, ohne dabei je die komplette Gruppe außen vor zu lassen. Anne Klare ist exzellent vorbereitet, doch trotzdem spontan und offen für den Prozess. Sie ist somit nicht nur eine tolle Künstlerin, sondern auch eine extrem fähige Pädagogin, die auch selbst vorlebt, was sie ihren Schülern und Schülerinnen vermittelt."

Barbara Kemmler, Regisseurin und künstlerische Leiterin des Cactus Junges Theater, Münster

 

"Jedes Mal war ich angetan, wie ihre Schüler sorgfältig und behutsam an meine Arbeit herangeführt und wie gut sie vorbereitet waren. Besonders ist mir aufgefallen, wie pfleglich Anne Klare mit angegriffenen und beeinträchtigten Stimmen umgehen und die Schwierigkeiten beheben konnte. Nicht umsonst haben Anne Klares Schüler in vielen Wettbewerben erste Ränge belegen können!"

Petra Bodnik, Atempädagogin und Mitbegründerin des Ilse-Middendorf-Institutes-Berlin, Düsseldorf

 

"Beim Musikschulkongress in Münster hat Frau Anne Klare am Sonntag, 10. Mai 2015 einen hochfrequentierten Workshop zum Thema "Bipolare Atemarbeit - Mehr Leichtigkeit beim Singen und Musizieren" gehalten. Der Workshop von Frau Klare hat sehr viele Kongressbesucher angesprochen. Die Auswertung der Feedbackbögen lässt uns eine außerordentlich positive Resonanz spüren. Auch die Rückmeldung der Workshopmoderatorin über die inhaltlich- didaktische Stimmigkeit und das methodische Niveau des Angebots von Frau Klare war sehr positiv. Wir können dieses Angebot von Frau Klare sehr empfehlen!"

Matthias Pannes, Bundesgeschäftsführer des VdM, Bonn (Verband deutscher Musikschulen e.V.)